Freitag, 9. September 2016

HAPPY IN GREY - Über Zeit für sich und Introversion vs. Extraversion

P1017221 P1017197 Like it pants P1017241 P1017193


Für mich war es schon immer wichtig, Zeit alleine zu haben. Ich glaube es liegt gar nicht so sehr daran, dass ich Einzelkind bin, sondern ist allgemein eher eine Typsache. Ich bin gerne allein. Ich bin aber auch introvertiert, was für viele und auch für mich eine Überraschung war. 

Da ich schnell mit Fremden ins Gespräch komme, viel rede, viel lache, auch mal laut bin und ein bisschen frech, hätte ich mich immer als extrovertiert eingeschätzt. Nachdem ich in einem Abstand von 4 Jahren zweimal den Myer Briggs Test gemacht habe, weiß ich aber, dass ich doch introvertiert bin. Eine Freundin stellte dazu mal die Frage "Woraus schöpfst du Kraft? Aus Treffen mit Freunden oder Zeit alleine?" Und das war für mich ausschlaggebend. Denn ich liebe meine Freunde, ich bin gerne unterwegs, ich möchte viel mit ihnen teilen und immer auf dem neuesten Stand sein. Aber wenn zum Beispiel ein Wochenende komplett durchgeplant ist mit Aktivitäten unterwegs mit vielen Leuten, strengt mich das schon an. Und ich sehne mich nach ein paar Stunden zu Hause. 


Wenn meine liebe Theresa Liebeskummer hat oder es ihr einfach nicht so gut geht, braucht sie jemanden bei sich. Dann hilft es ihr, wenn eine Freundin bei ihr schläft, wenn der Tag gefüllt wird, und immer mit jemandem an der Seite. Wenn es mir schlecht geht, mag ich alleine sein. Ich freue mich, wenn mir angeboten wird, zu mir zu kommen, zu kochen, Filme zu schauen, aber ich sage dankbar ab. Denn ich muss alleine sein.

Aber nicht nur, wenn es mir schlecht geht. Auch sonst. Auch jetzt, wo ich sehr glücklich bin. Ich höre nicht mal Musik dabei. Ich mag Ruhe. Ich mag dann lesen (egal ob Bücher, Magazine oder auch Blogs), vielleicht baden, meine Nägel machen, all dieses Klischee-Zeug. Und natürlich zieh ich dazu was super gemütliches an. Puh, das war jetzt ganz schön viel Text, um euch mein neues Set von Like it pants zu zeigen im Rahmen der #happyingrey Bloggerparade. Die Hose und das Hemd sind super weich und ich mag die süße Spitze. Da ich ja bekanntlich ungern lange Hosen trage, ist so ein "Outfit" perfekt für mich. Noch einen kuscheligen Cardigan oder ein Sweatshirt drüber und ab ins Bett oder aufs Sofa. :)

Wie ist das bei euch? Seid ihr gerne alleine oder lieber immer unterwegs?

Wenn ihr mögt, könnt ihr HIER einmal für mich abstimmen. Merci. 

In Zusammenarbeit mit Like it Pants und Powerkeks.


Kommentare:

  1. Tolle Bilder und es ist gut, dass man mit sich alleine sein kann. Eine sehr wichtige Fähigkeit!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin der Typ Mensch, dem es genau so geht wie dir. Du hast es wirklich tolle im Text ausgedrückt :)

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder, Liebes! Und auch ein toller Text, das mit dem Zeit für sich brauchen, kenne ich nur zu gut.

    Liebst, Chiara | modemood.de

    AntwortenLöschen
  4. Mir gehts auch ganz genauso wie dir - ich hätte mich auch immer als absolut extrovertiert beschrieben und würde jetzt auch nicht unbedingt davon abweichen, aber wenn ich auf die Frage, woraus ich Kraft schöpfe, antworten müsste, wäre es bei mir ebenso die Zeit alleine!

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde sagen, bei mir hält sich das alles ziemlich gut im Gleichgewicht. Ich liebe es mit Menschen zusammen zu sein, obwohl mich zu große Massen auch ziemlich aufregen können. Wenn es mir schlecht geht, muss ich abgelenkt werden. Anderweitig würde ich mir selbst ein Loch buddeln und nie wieder herauskommen:D

    Liebst, Seline

    PS: Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, wer also Lust hat mit zu machen - This way, please: http://selscloset.com/index.php/2016/09/23/show-me-your-blog-again/

    AntwortenLöschen

I love reading your comments. Thank you <3

Questions? Click here!