Montag, 13. Juni 2016

CITY TRIP: Leichtes Kofferpacken leicht gemacht


P und C



Guten Morgen aus Hamburg! 
Ich bin zurück aus Krakau und bevor ich euch mit meinem Travel Diary und täglichen Outfits überflute, möchte ich euch ein paar Tipps für euren nächsten Städtetrip geben. Tipps, was das Packen angeht. 

Auf der Collage seht ihr Beispieloutfits für einen 3-4-tägigen Städtetrip. Ich habe extra Kleidungsstücke rausgesucht, die sich wahrscheinlich in den meisten eurer Kleiderschränke befinden, sodass ihr dem Vorschlag leicht folgen könnt. Sollte euch doch etwas fehlen, findet ihr alle Produkte im Onlineshop von Peek & Cloppenburg Düsseldorf. Mein Favorit ist die Jeans von Closed, dicht gefolgt von den Leder-Espadrilles und der coolen Sonnenbrille. 

Gerade als sparsamer Student hat man vielleicht nur Handgepäck gebucht und somit nur begrenzten Platz für all die Kleidungsstücke, die man eigentlich gern mitnehmen würde. Ich kann mich selbst gut daran erinnern, wie ich früher sogar mein Aufgabegepäck bis zum letzten Gramm ausgereizt habe und am Ende des Urlaubs mit einer Ladung ungetragener Wäsche zurück kam. Mittlerweile wiegt mein Koffer auf dem Hinweg statt den erlaubten 20-23kg oft nur noch 15kg, was natürlich viel Platz für Shopping-Ausbeuten aus dem Urlaub lässt. Wie ich das geschafft habe? 

Planung! Sich schon vor Abreise Outfits zurechtzulegen, widerspricht auch meiner Natur („Woher soll ich heute wissen, was ich Sonntag tragen möchte?“), jedoch erleichtert es den Packprozess ungemein und verhindert, dass man am Ende wenig mitgenommen hat, was aber nicht zusammenpasst. 
Seid ihr für 3 Tage unterwegs, checkt die Wettervorhersage und legt euch 3 Outfits raus. Der absolute Profi verwendet Teile, die man mehrfach miteinander kombinieren kann, beschließt vielleicht, die eine Hose zweimal zu tragen. Auf der Collage oben seht ihr Outfitvorschläge, die ungefähr so auch in meinem Koffer landen würden. Falls das Wetter an dem „Shorts-Tag“ nicht mitspielt, kann auch die lange Jeans mit der weißen Bluse kombiniert werden. Wichtig ist also, auch eher schlichte Kleidungsstücke einzupacken. Wenn ihr nicht so auf den cleanen Look steht, könnt ihr bestimmt noch ein paar Statement-Accessoires in den Koffer schummeln. 

Wenn ihr die Outfits für jeden Tag fertig habt, sucht euch eine leichte Jacke aus, die zu jedem dieser Outfits passt. Glaubt mir, eine Jacke reicht, vor allem, wenn ihr sie wahrscheinlich eh nur am Abend überwerfen werdet. Tragt die Jacke auf dem Flug, dann nimmt sie keinen Platz weg und im Flugzeug wird es ja meistens eh kühler. 

Glücklicherweise habe ich weder einen Schuh- noch einen Taschentick, wodurch mir der nächste Tipp leicht fällt: zwei Paar Schuhe reichen! Nehmt unbedingt gemütliche Schuhe mit, in denen ihr den ganzen Tag laufen könnt. Ich greife immer zu einem Paar Sneakers und einem anderen Paar gut eingelaufener Schuhe, im Winter vielleicht flache Ankle Boots, im Sommer Espadrilles. 

Auf der Collage seht ihr nur eine Tasche, die ich auswählen würde, um sie tagsüber zu tragen. Denkt dran, sie nicht zu schwer werden zu lassen. Ich brauche auch immer etwas zu Trinken bei mir, aber greife dann zu kleinen Flaschen. Und wahrscheinlich reicht ein mattierendes Puder und ein Lippenstift anstatt der kompletten Make-Up-Ausrüstung. Was meistens auch noch mit in den Koffer passt, ist eine Clutch oder eine kleine Umhängetasche für den Abend. Zwei Paar Schuhe und zwei Taschen also. 

Für Beauty-Produkte rate ich euch, einfach zu kleinen Flaschen in Reisegröße zu greifen. Für 3-4 Mal duschen reicht das vollkommen aus. Und die Sonnenbrille nicht vergessen, Kopfschmerzen durch die blendende Sonne würden so einen Trip ja auch kaputt machen. 

Und wie gesagt, je mehr Platz ihr habt, desto mehr könnt ihr shoppen. Das hilft auch, falls ihr doch so gepackt habt, dass ein wichtiges Teil fehlt, oder ihr euch plötzlich wirklich gar nicht mehr nach dem für morgen geplanten Outfit fühlt. 

Was sind eure Reisetipps zum Koffer packen? Packt ihr auch manchmal viel zu viel ein? Und was ist euer Lieblingsteil auf der Collage? Lasst mir gerne einen Kommentar da, ich freue mich immer.

Kommentare:

  1. Sehr schöner Post! Ich tue mich auch meistens sehr schwer damit, schon Tage vorher entscheiden zu müssen, was ich im Urlaub so anziehen möchte. Meistens kann man das Wetter auch mit Vorhersage so schlecht einschätzen (18°C mit Sonne kann super warm sein, mit Wind aber auch echt frisch). Ich verfalle oft darein, nach dem eigentlich Packen aus der Laune heraus noch irgendeinen unnötigen Kram einzupacken. Organisation ist wirklich das Wichtigste daran.

    Hast du das Gewinnspiel von Nivea schon ausgelost?

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass Du die einzelnen STücke nicht verlinkt hast - ich hätte so gerne gewusst woher das ein oder andere ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mir welche Teile dich interessieren und ich schick dir den Link :)

      Löschen
  3. Ich würde gerne wissen woher das graue t-Shirt und das blaue Oberteil rechts her sind! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist der Link zum grauen Shirt: https://www.peek-cloppenburg.de/glamorous/damen-crop-shirt-mit-aufnaehern-dunkelgrau-meliert-9534101_10/

      Und hier zum blauen Top: https://www.peek-cloppenburg.de/review/damen-crop-top-mit-haekelspitze-flanell-9452227_10/

      Es sind beide ganz normale Links, keine Afiiliatelinks.
      :)

      Löschen

I love reading your comments. Thank you <3

Questions? Click here!