Sonntag, 29. November 2015

OUTFIT + GEWINNSPIEL: Christmas Shopping mit Tom Tailor

IMG_6232 IMG_6262 IMG_6195 IMG_6310 IMG_6307 IMG_6238

Cardigan - TOM TAILOR 
Mantel - Asos 
Tasche - Neat To 
Schuhe - Tamaris 
Jeans - Global Funk 
Schal - Acne Studios

Heute ist der erste Advent. Wow. Wie die Zeit rennt. Wie immer fühlt es sich so an, als sei der Sommer gerade erst vorbei gezogen. Nun muss ich mich aber stoppen, bevor ich hier einen sentimentalen Eintrag zum Ende des Jahres verfasse. Heute gibt es nämlich endlich wieder ein Outfit und ein ganz besonderes Thema: meinen super kuscheligen Cardigan zum Christmas Shopping.

Während ich mich dabei erwische, fast jeden Tag in All Black das Haus zu verlassen, bin ich froh, dass es einige Teile in meinem Kleiderschrank gibt, die diesen Outfits das gewisse Etwas geben. Die ein Hingucker sind, dem Look Textur geben und sich am besten auch noch super anfühlen. So wie dieser Cardigan, der klasse aussieht, mich zusätzlich wärmt (Wollanteil!) und flauschig weich ist. Fündig geworden bin ich bei TOM TAILOR zwischen all den anderen schönen Kleidungsstücken, die perfekt zur kälteren Jahreszeit und zu allen weihnachtlichen Anlässen passen. 
Mein Outfit trage ich zum Christmas Shopping mit meinen Freundinnen. Es müssen viele Weihnachtsgeschenke besorgt werden, und am liebsten verbinde ich das direkt mit einem Becher heißer Schokolade mit Marshmallows - es gibt ja auch immer furchtbar viel zu besprechen. Mein Christmas Shopping Outfit muss bequem sein, denn ich laufe ja den ganzen Tag durch die Stadt. Natürlich muss es trotzdem modisch sein und zu mir passen. Mit All Black, einer Tasche in die kleine Geschenke passen und dem Cardigan von Tom Tailor bin ich bestens gewappnet. 

UND JETZT SEID IHR DRAN! Ihr möchtet diesen hübschen Cardigan auch zu eurem Shopping Trip anziehen? Oder zum Weihnachtsmarkt/Kaffee-Date/Familientreffen im Advent? Dann habt ihr heute die Chance genau diesen flauschigen Cardigan auf der Facebook Seite von TOM TAILOR (klick!) zu gewinnen! Viel Glück!


Sonntag, 1. November 2015

NOVEMBER: Personal Update

Bildschirmfoto 2015-11-01 um 12.53.38

Es ist November. Wie kann das überhaupt sein. Ich bekomm schon ein wenig Panik, was aber hauptsächlich daran liegt, dass ich dringend ziemlich viel für die Uni tun müsste, und stattdessen nur arbeite oder Sport mache. Oder in die USA fliege. Dazu gleich mehr.

WARUM BLOGGST DU SO SELTEN? 
Gute Frage, und traurige Antwort. Ich schaffe es nicht. Ich weiß, dass ist eine Ausrede und kein echter Grund, denn viele andere bekommen es ja auch hin.

WAS MACHST DU DENN DIE GANZE ZEIT? 
Ich bin jetzt im letzten theoretischen Semester meines Masterstudiums, arbeite da an zwei Projekten, es müssen Präsentationen gehalten und Hausarbeiten geschrieben werden. Und wenn ich keine Vorlesungen habe, dann arbeite ich. Und entweder arbeite ich bis 20.30 Uhr oder ich gehe abends zum Sport. Und manchmal mag ich auch Freunde treffen oder mit meinem Freund zu Hause sein. Ihr könnt mir aber auf INSTAGRAM folgen, da bin ich sehr aktiv.

WAS STEHT AN? 
Etwas ziemlich Cooles. Im Juli habe ich ja bereits mit adidas NEO in Berlin geshootet und wurde direkt danach gefragt, ob ich beim Global Campain Shoot im November als Reporter dabei sein möchte. Klar! Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass der Shoot wieder in Berlin stattfindet und war daher umso überraschter zu erfahren, dass es in die USA geht - und zwar nach New Orleans! Ich freue mich wahnsinnig! Und auf dem Weg nach New Orleans verbringe ich noch einen Tag in New York bei meiner besten Freundin, die ich ja im September auch dort besucht hatte.

ZIELE FÜR DEN NEUEN MONAT?
Vor New Orleans würde ich gerne meine Hausarbeit wenigstens anfangen, am liebsten einen ersten Entwurf, ein Grundgerüst schreiben. Ich weiß, eine Hausarbeit ist jetzt nicht so der big deal, aber diese belastet mich irgendwie extrem. Die dazugehörige Präsentation sollte auch fertig sein. Die beiden Uni-Projekte müssen vorangetrieben werden und nach New Orleans wird es für mich Zeit, die Vorlesungen nachzubereiten und mal einen Überblick zu bekommen, was wir da eigentlich so machen. Ups.
Ich möchte weniger Zucker essen, weniger Süßigkeiten. Außer selbstgebackene Kekse, die schon. Allgemein würde ich gerne mehr kochen und lernen, meinem Körper Gutes zu tun.
Ich muss aufhören online zu shoppen, weil ich zur Zeit wirklich wenig Geld über habe, und letzten Monat diesen Schal gekauft habe. Aber alles ist so schön, ich liebe Herbst-Winter-Mode.
Und das letzte und wichtigste Ziel: Glücklich und ausgeglichen sein. Ich bin sehr gestresst zur Zeit, und weiß nicht einmal genau warum. Kleinigkeiten werfen mich aus der Bahn, ich gebe schnell auf. Und so bin ich eigentlich nicht. THINK POSITIVE steht jetzt auf meinem Handy-Sperrbildschirm. Los geht's!

Ich hoffe es geht euch gut. XO.

Bildschirmfoto 2015-11-01 um 12.53.20