Sonntag, 16. Februar 2014

New York Diaries #3 - Healthy-Living in New York

IMG_8262 IMG_8265IMG_8263
DE// Healthy-Living in New York. Das ist definitiv möglich - wenn man reich ist. Es gibt hier an jeder Ecke Quinoa. Quinoa-Salat, Quinoa-Smoothies, Quinoa-Riegel. Es gibt Goji-Beeren und Blattspinat. Für sehr viel Geld. Und dann steht man im Deli und hat die Wahl. Ein kleiner Salat fur 8 Dollar, eine kleine Plastikschale mit Obst für 7 Dollar oder ein riesiges Stück Käsepizza für 1 Dollar. Eine Cola ist natürlich auch viel günstiger als Wasser. Sowieso gibt es eine abartig riesige Auswahl an Sodas und sehr wenig Wasser, vor allem kaum welches mit Kohlensäure. Und dann braucht sich auch keiner wundern, dass Essensliebhaberin Lilly bereits zugenommen hat. Nicht doll, aber merkbar. Hinzu kommt diese wunderbar große Auswahl an Cheesecakes, Carrotcakes, Cookies, Cupcakes, Cream Cheese Bagels und Frozen Yoghurt. Frozen Yoghurt ist doch nicht so schlimm, denkt man vielleicht. Aber wenn man sich da kiloweise Oreos und Mini-Peanutbuttercups raufhaut, kann man auch gleich einen Chocolate Java Muffin essen. Mhh.. Peanutbuttercups sind übrigens meine Entdeckung des Jahres. (Ja, es ist erst Februar.) Habt ihr jetzt alle Appetit? Das hoffe ich doch! Dann bin ich nicht mehr alleine. Ich werde jetzt aber zum Einkaufen am Wochenende raus fahren, nach Brooklyn oder Queens, zum Target oder Trader Joe's. Da gibt es große Portionen für wenig Geld. Und zwar nicht nur große Portionen Lucky Charms. Und um den Bezug zu den Fotos herzustellen, ich habe mir Laufschuhe gekauft. Jetzt hoffe ich nur noch darauf, dass es wärmer wird und der vereiste Schneematsch verschwindet. Trader Joe's und Nike und ein wenig mehr Motivation und weniger Geiz verhindern dann hoffentlich, dass ich in 6 Monaten aussehe wie der Durchschnitts-Amerikaner. XOXO und guten Appetit.

EN// Healthy-living in New York is possible - when you are rich. You can buy quinoa everywhere. As a salad, as a smoothie, as a bar. And there is also a lot of salads and mixed fruits - but you have to pay around 10 dollars for a small serving whereas you can get a huge slice of cheese pizza for 1 dollar. Same with water and coke. In addition they have a huge range of cookies, cheesecake, carrot cake, cream cheese bagels and frozen yoghurt. And peanutbuttersups. I just love love love them. And because I do not wanna look like the 'average American' after 6 months I bought some running shoes. Now I am just waiting for the weather to get better. Meanwhile I am eating some chocolate chip cookies. XO and bon apetit. 

Kommentare:

  1. das ist ja echt krass mit den preisunterschieden, als ich vor ein paar jahren in canada war kam mir das nicht so viel vor, obwohl dort die essgewohnheiten auch anders waren und es weniger gemüse und obst gab, dafür hatten die schüler jeden tag sport nach dem unterricht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh ich glaube New York ist auch einfach nochmal krasser. Wenn man hier ausserhalb wohnt, kann man ja auch billig einkaufen. Nur in Manhattan halt nicht. Toilettenpapier kostet umdie 17 Dollar für 10 Rollen...

      Löschen
  2. Hier in Peru findet man qinoa überall (marrkets, supermarkets, usw) und bin sicher die ist ja auch billig. Ich hab qinoa sehr oft als Kinder gegessen :) Aber auch Qinoa dishes im Restaurants kann auch sehr teuer sein, aber sehr lecker. http://www.theankallistyle.com/2013/08/tipsandyummycusco.html da gibt es ein Bild von ein leckeres Salad mit Qinoa dass ich in Cusco gegessen habe!

    http://www.theankallistyle.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe im Urlaub dort schon ein paar Kilo zugelegt, dort eine Zeit lang zu wohnen hätte mich vermutlich echt dazu getrieben dick zu werden :D
    Wünsche dir viel Glück bzw. Motivation um den ganzem Leckereien stand zu halten

    Liebst,
    http://erdbeercola.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Haha, das klingt nach USA! Hau rein und mach Diät, wenn Du heim kommst :) Genieß die Zeit dort!

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Dann wünsche ich dir viel Erfolg bei der Suche nach günstigem Gesunden, es klingt nach allgegenwärtigen leckeren Versuchungen -- ich könnte da nicht widerstehen...

    AntwortenLöschen
  6. Die Schuhe sehen klasse aus!
    Das finde ich echt arg, dass gesundes Essen so arg viel kostet und die Pizza dann einem quasi nachgeschmissen wird!
    Aber du bist eh nicht für immer in NY und ich glaube, da darfst du dir auhc alle dortigen Spezialitäten gönnen ;)

    LIebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

    AntwortenLöschen
  7. das mit dem Wasser mit Kohlensäure ist irgendwie überall so, habe ich das Gefühl. hier in Deutschland hat man 10000 Sorten und in anderen Ländern ist man froh, wenn man mal eine Marke findet, bei der es blubbert.
    aber sieh es positiv, dass du zum günstigen Einkaufen etwas raus fahren musst ... dann siehst du immerhin viel von der Stadt. ^^

    AntwortenLöschen
  8. these are naiiiiiiiiice! first time i see them!

    WWW.MOUSTACHIC.COM
    WWW.MOUSTACHIC.COM
    WWW.MOUSTACHIC.COM

    AntwortenLöschen
  9. Quinoa gibt's bei mir grad auch recht oft. :D Aber ja, das gute Essen und das gute Geld. :/ Ich drücke die Daumen, dass es schnell wieder wärmer wird und du durch New Yorks Straßen laufen kannst. Und du, ich vermisse dich hier auch. <3

    AntwortenLöschen
  10. Ich muss sagen du hast mir gerade ordentlich Appetit auf richtig viel ungesundes gemacht ;) Obwohl ich auch sehr gerne Quinoa esse und froh bin, dass das bei uns etwas erschwinglicher ist als in New York. Wobei der Wochenendeinkauf im Bioladen schon mal leicht den angesetzten Budgetrahmen sprengen kann.
    Die Laufschuhe gefallen mir richtig gut. Bin schon gespannt ob du deinen Sportplan durchziehst. Ich möchte auf jeden Fall auch wieder damit anfangen. Schließlich rückt die Bikinisaison immer näher ;)

    AntwortenLöschen

I love reading your comments. Thank you <3

Questions? Click here!