Mittwoch, 25. März 2015

OUTFIT: Strappy Heels

Black Grey Heels IMG_9384 IMG_9390 IMG_9399 IMG_9387 IMG_9426 Hat - Topshop (similar here)
Jumper - H&M
Pants - Bershka
Bag - Rebecca Minkoff (get it here)
Heels - Missguided (sold out, very similar here)
Bracelet - lolaandgrace 


DE// Absolutes Lieblingsoutfit! Leider kann ich auf den Schuhen nicht den ganzen Tag laufen, weil der Absatz so dünn ist und sie kein Plateau haben, aber ein paar Stunden gehen und sind es vor Allem wert. Ich liebe 'strappy heels' einfach so sehr. Dazu eine Leder-Strick-Kombination (big love!), ein paar Accessoires und hübschen Schmuck. In schwarz und grau natürlich. Fertig. Ein Lilly-Look.

EN// Absolute favorite outfit! I just love strappy heels so much although I cannot walk in this pair for too long. But it is worth the pain. I also love a good leather and knit combo in m favorite colors black and grey haha. Such a Lilly-look! 

Thank you Joleena for the pictures!




SHOP STRAPPY HEELS HERE:

SHOP THE OUTFIT HERE:

Montag, 23. März 2015

City Guide: Hamburg

Immowelt

Wir alle wissen, dass ich Hamburg liebe. Viele Hamburger lieben Hamburg und das hat ziemlich viele gute Gründe. Und obwohl ich mich Hals über Kopf in New York verliebt habe und ein halbes Jahr lang nicht genug von der Stadt in mich einsaugen konnte, ist und bleibt Hamburg doch die gute alte Liebe. Klar, nach New York kam mir die Hansestadt ziemlich dörflich vor, aber andererseits ist doch auch gerade das der Charme. Man kennt die Stadt, man kennt die Menschen, man trifft sich zufällig auf der Straße, auf Alster und Elbe ist Verlass, wenn man spazieren gehen, joggen, grillen oder ein Bier trinken möchte. Es gibt zahlreiche Cafés mit leckerem Kaffee oder fantastischem Frühstück oder beidem, tolle Restaurants und ja, ich hör ja schon auf.

Ich habe gerade ein neues Studium angefangen und war überrascht, wie viele meiner Kommilitonen doch vor Kurzem erst hierher gezogen sind. Da hab ich mich gefragt, ob es nicht hilfreich und interessant wäre, mal neben der Mode auch ein wenig über Hamburg zu schreiben. Natürlich bleibt der Fokus auf Mode (ist ja sonst kein Fashionblog mehr), aber vielleicht so einmal im Monat? Ich komme von hier und kenne viele tolle Ecken, entdecke aber auch immer mal was neues. Wie findet ihr das? Könnte doch hilfreich sein für den nächsten Hamburg-Trip oder eben einen Umzug. Es gibt übrigens auch Städte-Blogs, auf denen man ein bisschen stöbern kann. Im Stadtmagazin von Immowelt habe ich Tipps für leckere Cookies und den besten Kaffee Hamburgs gefunden. Da geht es also bald hin und hinterher wird berichtet.

Ist jemand unter euch, der gerade erst nach Hamburg gezogen ist oder es in Zukunft vor hat? 

Freitag, 20. März 2015

Blogger Cliché: Pink and White Tulips

Blume 2000

Bild links oben und Bild rechts unten via Pinterest

Blogger lieben Blumen. Tulpen insbesondere. In Rosa und weiß. Da kann man nun entweder einen bösen Blogpost oder Zeitungsartikel drüber veröffentlichen (alle Wohnungen sehen gleich aus, alle fotografieren ihre Blumen, bla bla bla) oder man erfreut sich daran. Denn Blumen sind eben schön. Punkt. Wer keine Blumen ansehen mag, ist mir suspekt. Sie machen eine Wohnung gleich viel wohnlicher, bringen Frühling, gute Stimmung und Leben hinein. Und dann darf man sie ja wohl auch fotografieren. 

Als ich noch in einer WG gewohnt habe, habe ich nur selten Blumen gekauft. Nur manchmal für den Schreibtisch. Seitdem ich aber ein eigenes Wohnzimmer und einen eigenen Flur habe, habe ich das Gefühl, fast genauso viel Geld für Schnittblumen auszugeben wie für Mode. Nagut, das stimmt nicht. Denn Blumen sind gar nicht so teuer. Die im Supermarkt sind am günstigstens, gefallen mir meistens aber nicht so gut. Auf meinem Weg von der Bahn nach Hause komme ich immer an Blume2000 vorbei und werfe dort schnell einen Blick auf das pinke oder weiße Angebot. Preis und Qualität stimmen hier. Ich erinnere mich gut daran, in den Anfängen der Pubertät mit meiner Mutter in den Laden gehen zu müssen. Ich konnte es nicht nachvollziehen, warum man Geld für Blumen ausgibt, anstatt für die neue Bravo Girl, glitzernden Lipgloss oder Tattoo-Ketten (ja, damals haben wir die alle getragen, aber das ist ein anderes Thema). Zum Glück ist die Liebe für Blumen doch noch auf mich übergesprungen.

Was sind eure Lieblingsblumen? Und kauft ihr euch oft welche oder eher gar nicht?


Donnerstag, 19. März 2015

OUTFIT: Waterfall Camel Coat

Camel Coat2 IMG_8922 Coat - Ebay (similar see below)
Mom Jeans - H&M (similar here)
Bag - Rebecca Minkoff (shop here)
Boots - Monki (shop here)
Thank you Joleena for the pictures.

DE// Könnt ihr Camel Coats noch sehen? Ich schon. Meiner ist eine Mischung aus Camel und Beige und ich liebe ihn. Ich finde aber schon, dass er eher elegant aussieht und trage ihn daher nicht jeden Tag. Ich habe unten noch ein paar ähnliche Mäntel für euch rausgesucht, denn ich bin mir hundertprozentig sicher, dass wir im Herbst wieder zu Camel Coats greifen werden. Also jetzt kaufen, noch zwei Wochen tragen, dann Sommer, dann wieder rausholen. Oder was denkt ihr? XO.

EN// I guess we all had had it with camel coats but I still like to wear mine from time to time. It looks quite elegant so I do not wear it on a daily basis. I also think that we will go back to wearing camel coats in fall so no worries if you just bought one and the weather is getting too hot for a coat. I am gonna wear mine during the next fall winter season - for sure. XO.

 SHOP THE POST


Sonntag, 15. März 2015

OUTFIT: All black again and again

IMG_7458 Unpublished Outfit IMG_7456

Boots - Monki (get them here)
Pants - Zara (similar here and here on sale!)
Sweater - Zara (?) (similar here)
Watch - Daniel Wellington (get it here)

DE// Diese Bilder entstanden letztes Jahr im Oktober. Ich war krank, es hat geregnet, es war kalt, aber ich konnte die Einladung zum Powerkeks Pressetag (aufgrund des guten Buffets und der tollen Beauty-Anwendungen) nicht ausschlagen. Was trage ich, wenn ich mich unwohl fühle? Schwarz. Nagut, trage ich auch wenn ich mich wohl fühle, aber ihr wisst, was ich meine. Theresa hat dann bei Wind und Wetter noch Fotos von mir gemacht (und ich von ihr natürlich), nur hab ich die vergessen. Da ich aber die Hose, Schuhe und Tasche eh andauernd trage (bei dem Pulli bin ich nicht ganz sicher, welcher genau es ist), macht das gar nichts. Da ist es also, OUTFIT: ALL BLACK Nummer 34, aber ich verspreche euch, bald kommt Farbe! XO.

EN// These pictures were taken in October 2014. It has been a cold and rainy day and I have been sick at home. But then there was the great powerkeks press day which happens to be one of the best press days during press day time (because of the buffet and beauty treatments) so I just wore my feel-good uniform and went. Feel-good uniform means black. And it does not matter at all that these pictures are old because I tend to wear these boots almost every day and you can spot the bag and those pants in a lot of my current daily outfits. So this is another ALL BLACK outfit but I promise you: there will be color! XO.