Sonntag, 3. Mai 2015

OUTFIT: Trench Coat

mat2 mat

Photos by Tobias Augustin


Bevor es hier nur noch Sommer-Sonne-Frühlings-Outfits geben wird (okay, das ist nicht ganz realistisch, aber ganz im Sinne von self-fulfilling prophecies kann man es ja mal anmerken), zeige ich euch noch schnell ein sehr realistisches und trotzdem schönes Frühling-in-Hamburg-Outfit. Nämlich eins mit Wind und Wetter, wie ihr auch an meinen Haaren erkennen könnt. 

Wenn es zu warm wird für den Wintermantel, aber noch zu kalt für meinen geliebten schwarzen Staubmantel, bildet mein Trenchcoat die perfekte Alternative. Ist mir manchmal zu schick, passt aber doch überraschend oft zum Outfit. Und mit Sneakers lässt er sich ja wunderbar down-stylen. Ansonsten seht ihr mich hier in schwarz-weiß wie so oft. 

Habt ihr auch Trenchcoats? Und wenn ja, wie kombiniert ihr sie am liebsten? Klassisch oder eher edgy?


SHOP TRENCHCOATS:




Donnerstag, 30. April 2015

WIN: 3 x meine Lieblingskette von Madeleine Issing

collage

Heute gibt es etwas Schönes für Euch zu gewinnen, nämlich meine allerliebste Lieblingskette von Madeleine Issing. Ich trage sie fast jeden Tag und finde sie super. Ich mag geometrische Formen und ich mag filigranen Schmuck. Diese Kette vereint das auf eine schöne Art und Weise, denn sie ist zart und trotzdem ein Hingucker. 

Das Beste daran? Gemeinsam mit Madeleine schenke ich DREI Schmuckliebhaberinnen unter Euch jeweils ein Exemplar dieser Kette. Ich hoffe ihr freut Euch und drücke Euch die Daumen! Einfach unten in das Gewinnspiel-Formular eintragen. 

Ihr müsst nur eine der Teilnahme-Bedingungen erfüllen, je mehr ihr allerdings macht, desto höher die Chancen. 

GOOD LUCK BABES.

Besucht doch auch mal die Facebook Seite von Madeleine Issing. Die neue Kollektion (hier in meinem Instagram-Feed) in unendlich schön und so bleibt ihr immer auf dem Laufenden, was z.B. auch Gewinnspiele angeht.


a Rafflecopter giveaway

Freitag, 24. April 2015

EVENT: Dove Flagship Store Opening

IMG_9763 DOVE_BloggerEvent-0042 DOVE_BloggerEvent-0032 DOVE_BloggerEvent-0003 DOVE_BloggerEvent-0205

B E A U T Y - N E W S! Vor ein paar Tagen wurde hier in Hamburg im Uni-Lever-Haus in der HafenCity ein Dove Flagship-Store eröffnet. Ich selbst benutze schon ewig Dove Haarpflegeprodukte und Body Lotions und ich glaube jeder, der diesen Store betritt, wird anschließend auch damit anfangen. Hell, kleine Themeninseln, viel weiß, viel Holz, süße Details - man muss sich einfach wohlfühlen. Neben all den Dove Produkten gibt es hübsche Teile von Jungdesignern und Start-Ups zu kaufen, man kann sich die Nägel lackieren lassen (mit veganem Lack!) oder ein paar Fotos in der Fotobox schießen. Wer noch ein süßes Geschenk für den Muttertag oder ein Mitbringsel aus Hamburg sucht, kann sich eine Seife individuell beschriften lassen. Ihr merkt - ich bin begeistert. 

Und genauso begeistert war ich von dem Bloggerevent, dass die lieben Mädels von Pony & Blond auf die Beine gestellt haben. Ich habe mich zum Beispiel zeichnen lassen, ohne dass der Zeichner mich sah - einfach aufgrund meiner Beschreibung. Anschließend hat Lali mich beschrieben und die Ergebnisse waren super überraschend! Auf Lalis Bild hat man mich sofort erkannt (auch wenn ich es nicht so hübsch fand), auf meiner Beschreibung überhaupt nicht. Die anderen Mädels haben in der Zeit Maniküre, Drinks und Snacks genossen oder die Fotobox beschlagnahmt. Das haben wir übrigens auch noch, nachdem ich vier Gläser Nachtisch hatte. Die Fotos seht ihr oben. 

Also, wenn ihr in Hamburg seid, lohnt sich ein Besuch in jedem Fall. Und ich bedanke mich an dieser Stelle für den schönen Abend (und ja, das leckere Essen).

*Fotos 2 - 5 von Phillip Eggert 


Dienstag, 21. April 2015

OUTFIT: Totally me with Esperando

IMG_9509 IMG_9514 IMG_9508 IMG_9518

Beanie - Esperando
Coat - H&M (similar here)
Cardigan - Zara (similar here)
Sneakers - Adidas Stan Smith
Necklace - Madeleine Issing
Bag - Rebecca Minkoff


Das ist mein Lieblingsoutfit zur Zeit. Es könnte meine derzeitigen Styling-Vorlieben kaum besser ausdrücken. Ich lebe quasi in diesen Sneakers, die zerrissene schwarze Jeans kommt mindestens zweimal die Woche zum Einsatz. Seitdem es etwas wärmer ist, trage ich nur noch diesen leichten Baumwollmantel, gerne auch den grauen überlangen Cardigan und ja, da ist noch ein relativ neues Lieblingsteil dabei. All-black-everything-Looks gehen bei mir immer, aber hey, es ist Frühling und ein Farbtupfer hebt gleich die Stimmung. Natürlich in meiner Lieblingsfarbe, passend zum Lippenstift. Die tolle Mütze ist von Esperando, einem Hamburger Label mit einer riesigen Auswahl an stylischen Beanies (und noch mehr). Ich konnte mich am Ende kaum entscheiden, doch schon beim Betreten des Showrooms stach mir diese wundervolle Farbe in die Augen. Also musste sie mit. Klar, bei 20 Grad bleibt sie mittlerweile zu Hause, aber den April sollte man nicht unterschätzen und gerade morgens auf dem Fahrrad oder abends/nachts auf dem Nachhauseweg mag ich es warm am Köpfchen - und rosa. 

Ein weiterer Pluspunkt für mich? Hochqualitative Stoffe aus Italien und ausschließliche Produktion in Europa. 


Shop the look:




Sonntag, 12. April 2015

OUTFIT: Silver, Grey and Black

Julia-2 IMG_9622 IMG_9634 IMG_9619

Bag- Rebecca Minkoff (get it here with free shipping!)
Shoes - Nike Blazer (get them here with free shipping!)
Leather Jacket - Zara (similar and under €100 here)
Scarf - Zara
Sunnies - Kuala Lumpur (similar here)

Thank you Melanie for the pictures!

Texte schreiben fällt mir schwer im Moment. Ich weiß gar nicht warum. Gerade habe ich mit einer Freundin aus New York telefoniert und sie hat mich wieder angehalten, endlich mein Gerede in die Tat umzusetzen und ein Buch zu schreiben. Das möchte ich ja schon, seit ich 12 bin. Und während der Schulzeit habe ich es auch immer wieder angefangen. Aber ihr kennt das, plötzlich kommt das echte Leben, im Studium kann man Klausuren plötzlich nicht mehr einfach so mit "Ich schau mir das am Abend kurz an" bestehen, außerdem hat man einen Haushalt, muss Sport machen und irgendwie Geld verdienen. Die freien Stunden werden dafür genutzt, Freunde zu treffen. Und das ist okay so. Aber wenn man etwas wirklich möchte, dann hat man auch Zeit dafür. Oder nicht?! Also sollte ich vielleicht einfach mal anfangen. Diese Woche die Storyline beginnen, nächste Woche den ersten Charakter festigen, dann den zweiten. Dann einfach anfangen. Jeden Tag eine halbe Seite. Oder mehr, wenn es fließt. Ist ja auch vollkommen egal, ob es am Ende jemand lesen wird. Hauptsache man erfüllt sich diesen Wunsch. Dieses Verlangen. Und dann klappt es schon. Mit dem Buch, mit dem Blogposts, mit dem kreativen Schreiben eben.

Mit dem Outfit hat das jetzt nun gar nichts zu tun. Die Fotos entstanden an eben diesen freien Stunden, die man mit Freunden verbringt. Ich war mit Theresa und Melanie in der HafenCity spazieren und Eis essen. So wie es sich eben gehört an Sonntagen.